Ärztenetze

Q-Pharm – Partner für Netze und Genossenschaften

Eigenes Archiv

Der Vorstand von Q-Pharm hat beschlossen, das bisherige Kooperationsmodell wesentlich umzustellen. In Zukunft wird es keine umsatzbezogenen Fördermittel  mehr an kooperierende Ärztegenossenschaften und Ärztenetze geben, sondern die Gewinne werden in viel versprechende Einzelprojekte von Ärztenetzen zur Verbesserung der Versorgung fließen.

Die Q-Pharm hat eine bewegte Geschichte hinter sich: Bereits 1999 suchte eine Gruppe engagierter Ärzte in Rendsburg Antworten auf die vielen Ungereimtheiten des Arzneimittelmarktes. Daraus wurde die Idee Q-Pharm geboren. Seit 2000 vertreibt das Unternehmen generische Arzneimittel in ganz Deutschland. Sorgten anfangs die niedrigen Preise für Aufsehen, zeigte sich bald, dass es nicht nur um die Einflussnahme auf die Preisgestaltung gehen kann.

Heute hat sich die Q-Pharm als verlässlicher Arzneimittelanbieter im Bereich der kassenübergreifenden Versorgung etabliert. Frei von allen Einengungen durch Rabattverträge verordnen Ärztinnen und Ärzte aus einem schlanken Kernsortiment die Generika, die im Wesentlichen zur Behandlung chronischer Krankheiten notwendig sind. Parallel dazu hat sich Q-Pharm in Kooperationen mit Netzen und anderen Ärztegenossenschaften als kompetenter Partner zum Thema Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) positioniert.

Als ärztlich geprägtes Unternehmen kann Q-Pharm auf einen umfangreichen Experten-Pool zugreifen und so alle relevanten Fragen zu AMTS und Verordnungsmanagement beantworten. Die unbestrittene Rechtmäßigkeit des [nec] „Aut-idem“-Kreuzes gehört genauso dazu wie auch Projekte zur Verbesserung von Therapiekonzepten und Medikationsprozessen in Praxen und Netzen.

Vorstandssprecher Christoph Meyer: „Schon immer haben wir solche Projekte gefördert, weil alle Erträge des Unternehmens ausschließlich zu diesen Zwecken verwendet wurden und werden. Veränderungen in der Rechtsprechung und aktuelle Auslegung der Berufsordnung haben wir in den 15 Jahren des Bestehens ständig verfolgt und die Unternehmensstrategie und Kooperations-Regeln jeweils aktualisiert. So ist Q-Pharm heute wichtiger denn je, wenn es darum geht, eigenverantwortlich die Arzneimittelversorgung für chronisch kranke Patienten sicherzustellen.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar